“Goldener Schnee fällt” oder “Blaue Stunde” versinnbildlichen wie besonders und wie schön die Mode von KRiLL BERLiN ist. Souveränität, fundierte Kenntnis der Materialien, kombiniert mit Talent und Mut, so finden unter den Händen von Meike Hampe die Stoffe ihre unverwechselbare Gestalt.

An Island denkt man, an die Seen Norwegens, an eine Landschaft aus Weite und schroff geformten Gebirgsformationen, unwirtlich und verträumt, fremdartig und anziehend zugleich.

Es ist diese besondere Stimmung, die die Kollektionen umgibt. Eine gelungene Einheit aus Mode und Kunst, die den Träger und den Betrachter verführt.

Den Kleidern von Meike Hampe wohnt Suchtpotenzial inne, eine Sucht jedoch, frei von Nebenwirkungen.